Zurück zum Archiv

Meldungen vom 18.11.2005

  • Das Beschwerde-Management wird professioneller

    Deutsche Unternehmen haben bereits eine Reihe der gängigen Verfahren zur Behandlung von Kundenprotesten umgesetzt. Fast 84 Prozent der Befragten halten den Beschwerdevorgang schriftlich fest, die meisten Unternehmen erfassen ihn außerdem zentral und werten ihn aus. Offenbar ist die Mehrheit der Firmen in Sachen Beschwerde-Management so selbstbewusst, dass sie darauf verzichtet, die Kunden nach deren Zufriedenheit mit der Beschwerdebearbeitung zu befragen. …mehr

  • IT-Ressourcen unter Kontrolle

    Portfolio- und Ressourcenplanung für IT-Projekte, Steuern der Zusammenarbeit von Supportteams, Nachvollziehen von Verbrauch und Kosten - für solche Aufgaben liefern diese Hersteller Werkzeuge. Im Jahr 2009 sollen hier Softwarelizenzen für 600 Millionen Dollar verkauft werden. …mehr

  • SBS dominiert in der Fertigung

    Die größten Dienstleister der Fertigungsindustrie. …mehr

  • Sendmail baut die Chefetage um

    Der Anbieter von Open-Source-E-Mail-Software und Sicherheitslösungen hat fast sein komplettes Top-Management ausgetauscht. …mehr

  • Google-Aktie nimmt 400-Dollar-Marke

    Kurs des Suchmaschinenprimus steigt weiter ungebremst. …mehr

  • Digitale Produkte treiben Markt für Unterhaltungselektronik in Westeuropa an

    Besonders gefragt sind laut Eito-Studie Flachbildfernseher, MP3-Player und Spielekonsolen. …mehr

  • CW-Podcast: Neue Wirtschaftsmeldungen

    So, liebe Leser oder besser Hörer, hier kommt die nächste Ausgabe unseres freitäglichen Podcasts mit aktuellen Unternehmensmeldungen aus der Kalenderwoche 46. …mehr

  • Neuer Extreme-Prozessor von Intel in der Pipeline

    In der Pressemitteilung des Motherboard-Bauers Asustek wird ein neuer Highend-Desktop-Prozessor erwähnt, den Intel noch gar nicht listet. …mehr

  • Vivendi erholt sich

    Der französische Mischkonzern profitiert vom starken TK- und Musikgeschäft. …mehr

  • Studie: Mangelnde Datensicherheit kommt Unternehmen teuer zu stehen

    Einbußen durch Imageschäden und verlorene Kunden belaufen sich auf durchschnittlich 14 Millionen Dollar. …mehr

  • Nach dem Krach mit den USA blickt die Netzwelt nach vorn

    Die in der Nacht vor dem Weltinformationsgipfel in Tunis rasch ausgehandelte Kompromissformel für eine leichte "Internationalisierung" des von den USA beherrschten Internets verhinderte ein Scheitern des UN-Treffens. …mehr

  • CW-Podcast: Neue Produktmeldungen

    So, liebe Leser oder besser Hörer, hier kommt die nächste Ausgabe unseres freitäglichen Podcasts mit aktuellen Produktmeldungen aus der Kalenderwoche 46. …mehr

  • Kosten senken mit Identity-Management

    Firmenübernahmen, Mitarbeiterfluktuation und andere Personalverschiebungen stellen die IT-Administration in Sachen Benutzerverwaltung vor große Herausforderungen. Das Interesse an unterstützenden Identity-Management-Systemen wächst. …mehr

  • In Frankfurt arbeiten die meisten SAP-Experten

    Frankfurt, Heidelberg, Stuttgart, Köln und Düsseldorf sind derzeit die besten Standorte für SAP-Profis. …mehr

  • Orbis wächst und gedeiht

    Das Saarbrücker Unternehmen hat seinen Wachstumskurs im dritten Quartal 2005 mit einem Umsatzplus von knapp zwölf Prozent fortgesetzt. …mehr

  • Cisco will Scientific-Atlanta für 6,9 Milliarden Dollar kaufen

    Mit dem geplanten Zukauf expandiert der Netzriese weiter in Richung Triple Play (Sprache, Daten und TV über eine Leitung) und Heimanwender. …mehr

  • Sun liefert Solaris mit Open-Source-Datenbank PostgreSQL

    Die McNealy-Company erweitert ihren Softwarestack. …mehr

  • Trusted Download - ein Freifahrtschein für Adware?

    In den USA hat sich eine Allianz für vertrauenswürdige Downloads gegründet. Kritiker befürchten, dass diese letztlich aber auch nur Freifahrtscheine für Adware liefern wird. …mehr

  • Motorola verliert seinen Marketing-Chef

    Geoffrey Frost ist am gestrigen Donnerstag überraschend verstorben. …mehr

  • Kinder, Killer und Konflikte

    Die Berliner Koalition schießt sich auf ein Verbot von "Killerspielen" in Deutschland ein. …mehr

  • Bea übertrifft die Erwartungen

    Der Middleware-Spezialist profitiert von gestiegenen Service- und Lizenzerlösen …mehr

  • Kartellamt genehmigt Übernahme von Tele Columbus durch Iesy

    Der hessische Kabelnetzbetreiber Iesy darf seinen Konkurrenten Tele Columbus aus Hannover übernehmen. …mehr

  • Google Print heißt jetzt Google Book Search

    Google tauft seinen umstrittenen Buchdienst um und will so Missverständnisse ausräumen. …mehr

  • Vernetzte Gesundheit

    In den USA entsteht ein Internet-basierendes Informationsnetz für den Healthcare-Sektor. …mehr

  • Dritter Release Candidate von Firefox 1.5

    Die Mozilla-Stiftung hat vor Erscheinen des fertigen Firefox 1.5 noch einen dritten Release Candidate eingeschoben. …mehr

  • Open-Source-Software Asterisk verbessert

    Die VoIP-TK-Anlagen-Software ist nun in der Version 1.2 erhältlich. …mehr

  • Open Solaris erhält neues File-System

    Die mit Sun verbundene Entwickler-Community gibt "Build 27" des quelloffenen Betriebssystems frei. …mehr

  • Fast Search lockt Verity-Kunden

    Norwegische Unternehmens-Suchmaschine wird für Klassiker zur ernsten Konkurrenz. …mehr

  • Brocade steht vorläufig gut da

    Der SAN-Spezialist Brocade Communications hat nach vorläufigen Zahlen seine bisherige Prognose für das vierte Fiskalquartal übertroffen. …mehr

  • AOL manipuliert Buddy-Lists mit Werbebotschaften

    Nutzer des IM-Dienstes (Instant Messaging) "AIM" von AOL erlebten diese Woche eine Überraschung: Der Online-Dienst servierte Werbung über die Buddy-List. …mehr

  • Infineon hofft auf Befreiungsschlag

    Im Ende September abgelaufenen Fiskaljahr rutschte der Münchner Chipbauer bei sechs Prozent weniger Umsatz auch wegen Sonderaufwendungen unerwartet tief in die Verlustzone. …mehr

  • Mobilfunker kritsieren Dolphin-Abwicklung

    Der Betrieb des analogen Bündelfunknetzes endet kommende Woche. Investoren der zahlungsunfähigen Dolphin Telecom ziehen sich zurück. …mehr

  • Microsoft will Identitäten nicht mit Hilfe von SAML verwalten

    Hersteller setzt auf WS-Federation. …mehr

  • Microsoft warnt vor DoS-Lücke in Win 2K und XP SP1

    Microsoft warnt außer der Reihe vor einem neu entdeckten Sicherheitsleck in Windows 2000 mit Service Pack 4 und Windows XP vor SP2. …mehr

  • Microsoft sucht neuen ERP-Chef

    Spartenchef Doug Burgum zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück und wird den neuen Posten des Chairman von Microsoft Business Solutions (MBS) bekleiden. …mehr

  • HP-Ergebnis leidet unter Sondereffekten

    Der US-Computerhersteller Hewlett-Packard hat im abgelaufenen Quartal auf Grund milliardenschwerer Umstrukturierungskosten nicht einmal halb so viel verdient wie im Vorjahreszeitraum. Vor Sonderposten kletterte der Gewinn allerdings von 41 auf 51 US-Cent pro Aktie und übertraf damit die Markterwartungen. …mehr

  • Cisco puts the gaming in training

    Premium-Inhalt. All work and no play is bad for the health, but the future is looking more playful with games increasingly being used in workplace training, according to Cisco's director of certifications, Don Field.

  • Investment group eyes mainframe migration

    Premium-Inhalt. With some 65 unit trusts and 70,000 members, Australian Unity Investments (AUI) has embarked on an application modernization project that will decommission its existing mainframe-based system.

  • AIIA announces new board of directors

    Premium-Inhalt. The Australian Information Industry Association (AIIA) has announced a new board of directors for the year ahead following its annual general meeting in Brisbane Thursday.

  • Prosperous outlook for 2006

    Premium-Inhalt. IT managers have enjoyed a year of relative prosperity and are set to end the year on a high note with budgets likely to go up 3 percent globally in 2006.

  • Sun boosts Solaris with open source database

    Premium-Inhalt. Boosting its Solaris OS, Sun Microsystems plans to distribute the PostgreSQL open source database with Solaris and will enable Red Hat Linux binaries to run unmodified on the OpenSolaris open source version of the operating system.

  • Trusted computing and DRM: Friend or foe?

    Premium-Inhalt. A respected mentor of mine, Steven Northcutt of SANS, once told me, "Eat the watermelon and spit out the seeds." It's an appropriate metaphor: There is often truth buried in statements and concepts we disagree with.

  • Mammography repository offers access to health data

    Premium-Inhalt. Women in the U.S. now have access to their own electronic mammography records through the National Digital Medical Archive (NDMA), according to an announcement Friday by IBM and i3 Archive Inc.

  • Metrics for IT success

    Premium-Inhalt. What percentage of IT projects fail? At our recent SOA Executive Forum in New York, an attendee asked a group of panelists to estimate their success rate on projects; specifically, he wanted to know how many of their IT initiatives had "failed on any level."

  • New BEA CTO says app server business is still growing

    Premium-Inhalt. Although fostering development of new technologies will be a chief goal of BEA Systems's new chief technology officer, don't look for the company to lessen its emphasis on its WebLogic application server platform, which has been the company's core offering.

  • Sun adds to Solaris to meet customer demand

    Premium-Inhalt. Sun Microsystems Inc. is adding an advanced, more powerful 128-bit ZFS file system, new virtualization technologies and the Postgres open-source database to its Solaris 10 Unix operating system, as the company looks to build market share and meet customer demands.

  • CSI - Corporate focus on compliance could hurt security

    Premium-Inhalt. Companies that make regulatory compliance the sole driver of their information security efforts could be weakening their long-term security posture instead of improving it, according to IT managers at the 32nd annual Computer Security Institute conference held this week. Therefore, it's better to make compliance a by-product of a broader corporate security strategy -- not its sole end objective, they said.

  • CIOs denken in Architekturen

    Die heißesten Themen für die deutschsprachingen IT-Chefs sind derzeit Service-orientierte Architekturen und Web-Services. …mehr

Zurück zum Archiv