Schlicht, einfach, unauffällig

Zyxel stellt WLAN-Basisstation NWA5301-NJ vor

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Zyxel präsentiert mit dem Access Point NWA5301-NJ eine unauffällige Basisstation für Hotelzimmer und Gastro-Bereiche.

Bei seinem Gerätemodell NWA5301-NJ hebt Netzwerkspezialist Zyxel das "schlichte und unauffällige Design" hervor, das vor allem für den Einsatz im Hospitality-Bereich gedacht ist.

In dem kleinen weißen Gerät steckt eine WLAN-Basisstation. Dieser Access Point soll laut Hersteller über leichte Montagemöglichkeiten verfügen und bei fester Installation in eine handelsübliche Anschlussdose das Diebstahlrisiko minimieren. Die Funktionen des Gerätes reichen von einem die Stromversorgung sicherstellenden Power-over-Ethernet-Port über einen RJ-48 Telefon-Pass-Through-Anschluss bis hin zu zwei eingebauten Gigabit-Ethernet-Ports für den Anschluss von Geräten wie etwa Telefon, Fernseher mit Internetfunktion, Faxgerät, Drucker oder Desktop-Computer. Eine eingebaute Hochleistungsantenne unterstützt WLAN-Dienste für mobile Geräte.

Das Gerät integriert WLAN-Technologie nach dem Standard IEEE802.11n. Somit ermöglicht es 2,4 Gigahertz schnelle Taktraten und Bandbreiten bis zu 300 Megabit pro Sekunde. Die Datensicherheit besorgt die Funktion Layer-2-Isolation, die Gästen nur einen eingeschränkten Zugriff auf freigegebene Services und Peripheriegeräte gewährt, während der Zugriff auf alle anderen Teile des Netzwerks blockiert ist. Zudem sorgt der so genannte Suppress-Mode dafür, dass sich die Leuchtdioden abschalten lassen und Gäste nicht unnötig durch blinkende LEDs gestört werden.

Das Gerätemodell Zyxel NWA5301-NJ kann über den herstellereigenen WLAN- Controller NXC2500 mit der aktuellen Firmware Version 4.1 gemanagt werden. Die Basisstation erlaubt standardmäßig das Verwalten von bis zu acht Access Points und bietet Erweiterungsmöglichkeiten für maximal 24 APs.

Der Hersteller empfiehlt seinen Handelspartnern für den Zyxel NWA5301-NJ einen Verkaufspreis von 198 Euro. Laut dem Informationsportal IT-Scope liegen die Straßenpreise bei 161 Euro. (Channelpartner/mb)