Dual-Lense-Technik

Zwei Augen sehen besser

17.08.2001

BRAUNSCHWEIG (pi) - In die Qualitätsklasse von Trommelscannern möchte Quatographic mit dem Flachbettscanner "X-finity 3k" vorstoßen. Er liest nicht wie andere Flachbettscanner mit einer laufenden CCD-Zeile. Stattdessen wirken hier zwei Linsensysteme in einer fest verankerten Scan-Optik, während der Vorlagenhalter schrittweise über sie hinweggezogen wird. Dadurch entfällt das durch leichte Vibrationen der CCD-Zeile entstehende Rauschen, das die Bildqualität beeinträchtigt.

Das Ergebnis ist eine hohe optische Auflösung von 3048 x 3048 Bildpunkten. Die Farbtiefe beträgt 14 Bit pro Farbkanal, also 42 Bit. Eine Durchlichteinheit ist integriert. Der Anschluss an Macs oder PCs erfolgt über eine mitgelieferte PCI-SCSI-Karte. Der Scanner kostet zirka 4850 Euro.