ZVEI: Nachfrage bei Mobilfunk ungebrochen

25.08.1995

BERLIN (vwd) - Der Markt fuer Kommunikationstechnik wies 1994 in Deutschland ein Volumen von rund 16 Milliarden Mark auf. Davon wird jede vierte Mark fuer Endgeraete ausgegeben, deren Wachstum sich bei jaehrlich sieben bis acht Prozent eingependelt hat. Das groesste Plus mit Raten ueber 60 Prozent wiesen dabei nach Erhebungen des Fachverbands Kommunikationstechnik im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) ISDN-Geraete und Mobiltelefone auf. Aehnlich wie bei den Handys sei derzeit auch bei den schnurlosen Telefonen, deren Markt um rund ein Fuenftel auf knapp 1,1 Milliarden Mark expandiert ist, ein Ende des Nachfrageschubs nicht abzusehen. Der ZVEI geht davon aus, dass bis zum Jahr 2000 jedes zweite verkaufte Telefon schnurlos sein wird.