Web

 

ZVEI: Erst 2003 geht es wieder aufwärts

18.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auch wenn die Nachfrage im In- und Ausland nach elektronischen und elektrotechnischen Produkten derzeit rückläufig ist, hofft die Industrie auf eine leichte Erholung in der zweiten Jahreshälfte 2002. Allerdings rechnet der Zentralverband Elektotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) erst ab 2003 mit einer durchgreifenden Marktbelebung. "Für das zweite Halbjahr 2002 sehen wir Chancen für eine konjunkturelle Umkehr", erklärte ZVEI-Hauptgeschäftsführer Franz-Josef Wissing. Diese sei jedoch nur möglich, wenn die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen gerade durch "unrealistische Lohnforderungen" nicht zusätzlich belastet würden.

In diesem Jahr wird die Elektro- und Elektronikindustrie beim Umsatz um nur mehr zwei Prozent auf 325 Milliarden Mark zulegen. In puncto Produktion liege die Steigerungsrate gegenüber dem Vorjahr bei drei bis vier Prozent. Ende Oktober hatte der ZVEI seine vorherige Jahresprognose von plus sechs bis sieben Prozent beim Umsatz deutlich nach unten korrigiert (Computerwoche online berichtete). (ka)