Zugang nur mit Gesichtskontrolle

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.

Die Firma KeyLemon entwickelt Software-Tools, mit deren Hilfe Anwender ihr Notebook über eine eingebaute Webcam absichern können. "LemonScreen" sperrt und schützt den Rechner, wenn der Besitzer ihn kurz allein lassen muss. Dafür nutzt die Software eine Gesichtserkennung via Webcam. Das Tool merkt es automatisch, wenn der registrierte Nutzer nicht mehr vor dem Rechner sitzt, und sperrt das Notebook. Erst wenn sich der Anwender wieder vor der Linse befindet, wird das Gerät entriegelt. Nettes Detail am Rande: Versucht ein Unbefugter, auf den Mobilrechner zuzugreifen, schießt LemonScreen ein Foto des Übeltäters und speichert dieses. Mit "LemonLogin" können Anwender außerdem eine auf Gesichtserkennung basierende Nutzerauthentifizierung für den Windows-Start einrichten. Eine Lizenz kostet je 13 Euro.

Fazit: Die Lemon-Tools bieten eine günstige Möglichkeit, das Notebook nachträglich mit einer biometrischen Security-Abfrage abzusichern.