Web

 

Zigbee Alliance verabschiedet Spezifikation für Funksensoren

17.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Zigbee Alliance, in der sich unter anderem IT-Schwergewichte wie Motorola, Samsung, LG Electronics oder Cisco engagieren, hat eine erste Spezifikation zum Aufbau von drahtlosen Sensornetzen verabschiedet. Das Potenzial der Zigbee-Funktechnik sehen die Alliance-Mitglieder vor allem in der Gebäudeautomation sowie der Vernetzung von Industrieanlagen.

Die jetzt verabschiedete Spezifikation regelt die Anforderungen an Zigbee-Produkte auf den oberen Netzschichten, während die darunterliegenden Physical- und MAC-Layer in der IEEE-Spezifikation 802.15.4 geregelt sind. Dieser Standard ist ein Teil des 802.15-Frameworks, das Personal Area Networks (PANs) definiert.

Die Zigbee-Alliance-Mitglieder gehen davon aus, dass Produkte, die der neuen Spezifikation entsprechen, im Verlauf des Jahres 2005 auf den Markt kommen. (hi)