Web

 

Zieht sich Microsoft bei Telewest zurück?

16.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat seine drei Manager, die im Verwaltungsrat der britischen Kabel-Company Telewest sitzen, am gestrigen Mittwoch zurückgezogen. Henry Vigil, Salman Ullah und Dennis Durkin legten ihre Ämter nieder. In Branchenkreisen wird derzeit spekuliert, ob der US-Softwareriese den Verkauf seines 23,6-prozentigen Telewest-Anteils vorbereitet. Ein Microsoft-Sprecher erklärte, es bestünden derzeit keine Pläne, die Beteiligung an der britischen Firma zu ändern. Allerdings hat die Gates-Company erst vor kurzem ihr Engagement bei anderen europäischen Kabelfirmen deutlich eingeschränkt: An dem britischen Unternehmen NTL hält Microsoft inzwischen nur noch 1,1 statt neun Prozent. Ihren achtprozentigen Anteil an der niederländischen Gesellschaft United Pan-Europe Communications (UPC) verkauften die Redmonder komplett. (ka)