Web

 

Zenworks 7 kommt Ende der Woche

23.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Novell beginnt Ende dieser Woche mit der Auslieferung der Version 7 seiner Systems-Management-Software "Zenworks". Die neue Version bietet komplette Lifecycle-Management-Fähigkeiten für Linux-Systeme und die Möglichkeit, Windows-PCs von Linux-Servern aus zu verwalten. Ursprünglich hätte sie bereits im zweiten Quartal erscheinen sollen. Richard Whitehead, Novells Director of Procuct Management, begründete die Verspätung in der vergangenen Woche damit, dass "wir nur Produkte ausliefern, die vom ersten Tag an den Anforderungen der Kunden genügen".

Die Linux-Management-Software in Zenworks 7 basiert auf der Technik der übernommenen Firma Ximian, die früher als "Red Carpet Enterprise" vermarktet wurde. Aus Sicht des IDC-Analysten Fred Boussard löst sich Novell mit der neuen Version erneut ein Stück von seinem früheren Kernprodukt Netware, dessen Umsätze in den vergangenen Jahren kontinuierlich zurückgegangen waren und den Hersteller zu einem strategischen Richtungswechsel in Richtung des quelloffenen Betriebssystems Linux nötigten. (tc)