Zend will PHP-Framework im Oktober zeigen

21.07.2006
Zend, die Firma, die die quelloffene Website-Software PHP kommerzialisiert, hofft, Ende Oktober ihre neue High-Level-Lösung "Zend Framework" fertig zu haben.

Zur 2006 PHP Conference in San Jose, Kalifornien, soll die Software fertig werden. "Die Konferenz ist das Ziel für die Vorstellung der 1.0 - oder zumindest eines Release Candidate", erklärte Zend-Mitgründer und Vice President of Technology Andi Gutmans. Angekündigt hatte die israelische Company das Produkt ein Jahr zuvor auf der 2005 PHP Conference.

Das Zend Framework soll eine standardisierte Methode für das Schreiben von Anwendungen auf Web-Servern bieten. Es enthält dazu unter anderem PHP-Module für Aufgaben wie Datenbankzugriff oder Web-Services-Kommunikation. Es integriert sich dabei in die Open-Source-IDE Eclipse.

Es ist aber nicht die einzige PHP-Tool-Option. Die IBM hatte im Juni ihr "PHP Integration Kit" vorgestellt, das mit dem Websphere Application Server Community Edition zusammenarbeitet, den IBM mit der Übernahme von Gluecode erworben hatte.

Inhalt dieses Artikels