Zeit-Management mit Pocket PC

Wolfgang Miedl arbeitet Autor und Berater mit Schwerpunkt IT und Business. Daneben publiziert er auf der Website Sharepoint360.de regelmäßig rund um Microsoft SharePoint, Office und Social Collaboration.
Windows-Mobile-Geräte wie Pocket-PCs oder Smartphones verfügen mit Mobile Outlook eigentlich über eine komplette Organizer-Software für Termine, Adressen und Aufgaben.

Wem jedoch der spartanische Funktionsumfang nicht reicht, der kann zu alternativen Tools wie "Pocket Informant" oder "Agenda Fusion" greifen. Allerdings sind auch diese beiden Programme nicht perfekt - sie erschlagen den Benutzer bisweilen mit ihrer Funktionsvielfalt und verwirren mit komplexen Menüs und umständlicher Bedienung. Nun hat der Agenda-Fusion-Hersteller Developerone einen Neuanfang gewagt und mit "Agenda One 1.0" einen völlig neuen Organizer ins Rennen geschickt.

Auf Anhieb fällt das deutlich einfachere, stringentere Bedienkonzept mit übersichtlicheren Menüs auf. Wichtigste Neuerung ist die mustergültig umgesetzte Einhandbedienung. Ein Daumen reicht zum Navigieren und Steuern der Suite - mittels der mit "Windows Mobile 5" eingeführten beiden Soft-Buttons sowie des obligatorischen Steuerkreuzes. Sogar die Eingabe von Terminen ist ohne Eingabestift oder Tastatur möglich, da hierbei vordefinierte Textbausteine zum Anklicken zur Ver- fügung stehen. Die Darstellungsoptionen in Kalender-, Agenda- und Adressansichten fallen vergleichsweise detailliert aus, so dass man gegenüber den bisherigen Bestseller-Tools kaum eine Funktion vermissen würde.

Agenda One 1.0 gibt es in zwei Varianten für Pocket-PC-Gerät und für Windows Mobile Smartphones (ohne Touchscreen). Es ist auf Deutsch zum Beispiel über den Versender handit.de für 24,50 Euro erhältlich, auch eine zeitlich begrenzte Testversion steht dort zum Download bereit. Besitzern von Agenda Fusion 7 und höher bietet Developerone im eigenen Webshop für 14,95 Dollar ein "Crossover-Upgrade" an.

CW-Fazit

Für das Zeit- und Adressen-Management am PDA erlaubt Agenda One nun erstmals echte Einhandbedienung.