Data Center, Virtualisierung, Storage

Zehn sichere Wege zum Sparen im IT-Betrieb

Wolfgang Herrmann
Wolfgang Herrmann ist Chefredakteur der CW-Schwesterpublikation TecChannel. Er war zuvor stellvertretender Chefredakteur COMPUTERWOCHE. Zu seinen thematischen Schwerpunkten gehören Data Center, Virtualisierung, Open Source und Cloud Computing. Er studierte Betriebswirtschaft und arbeitete unter anderem für den Vogel Verlag, den PC Magazin Verlag und die Suse Linux AG.
Email:
Connect:

Verschieben Sie unkritische Vorhaben

Als Verantwortlicher für IT-Infrastruktur und -Betrieb müssen Sie entscheiden, welche Kernprojekte Sie weiterverfolgen und wieviel Ressourcen Sie dafür bereitstellen. Gartner rät zu folgendem Vorgehen:

  • Führen Sie Projekte zur Konsolidierung und Virtualisierung fort, da diese das größte Kostenkungspotenzial bergen.

  • Verschieben Sie die Modernisierung von IT-Vorhaben, wenn diese keinen direkten Einfluss auf konkrete Anwendungen oder Business-Initiativen haben beziehungsweise keine sofortigen Einsparungen bringen.

  • Green IT-Projekte im Bereich Infrastruktur und Data Center sollten Sie aufschieben, sofern diese keine unmittelbare Entlastung in Sachen Energieverbrauch und Kühlung bringen beziehungsweise keine kurzfristigen Einsparungen zu erwarten sind.

  • Geht es um Verbesserungen im Rahmen von Itil-Prozessen, konzentrieren Sie sich auf Verbesserungsprojekte, die nicht kapitalintensiv sind. Kaufen Sie nur die nötigsten Tools, beispielsweise Software für das IT Asset Management.

  • Prüfen Sie Ihre VoIP-Pläne (Voice over IP) kritisch. Treiben Sie Vorhaben im Zusammenhang mit Unified Communications (UC) nur voran, wenn diese direkt an konkrete Business-Initiativen oder reduzierte Kosten gebunden sind.

  • Nehmen Sie die IT-Ausstattung der mobilen Mitarbeiter unter die Lupe: Verschieben Sie beispielsweise Upgrades von Smartphones oder anderer Productivity-Erweiterungen. Investieren Sie nur, wenn Sie Einsparungen klar belegen können.

Newsletter 'Server+Storage' bestellen!