Web

 

Yahoo Toolbar verjagt Spyware

01.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das neue Release der "Yahoo! Toolbar" entfernt Spionage-Programme ("Spyware") und anderen nicht vom PC-Anwender erwünschten Code wie etwa "Adware" (versteckte Werbe-Tools) sowie "Malware" (schädliche Programmroutinen).

Noch befindet sich das Werkzeug aber im Betastadium. Verschiedene Internet-Firmen liefern Toolbars als Browser-Erweiterung, um so die Kunden stärker an sich zu binden. Zu ihnen zählen auch die Suchmaschinenkonkurrenten Yahoo, Google und Microsoft (MSN). Microsoft bietet demnächst Dienste für private Konsumenten an, die unter anderem Rechner von Spyware befreien sollen. Daneben liefern die Sicherheitsspezialisten wie zum Beispiel Trend Micro oder Actual Research Anti-Spyware-Programme.

Spyware hat sich mittlerweile zu einem echten Problem entwickelt. Die USA haben sogar ein Anti-Spyware-Gesetz erlassen und ein Hersteller solcher Tools wurde unlängst verklagt. (fn)