Web

 

Yahoo testet neue Messenger-Version

26.04.2004

Yahoo hat die Betaversion der neuen Instant-Messaging-Software "The All New Yahoo! Messenger" veröffentlicht. Das Final-Release soll Ende Mai die aktuelle Variante 5.6 ablösen.

Neben einer neuen Benutzerführung bietet der Instant Messenger (IM) neue Funktionen wie die Möglichkeit, mit Chat-Partnern Schach oder Dame zu spielen sowie auf das Angebot des Yahoo-eigenen Internet-Radios "Launchcast Radio" zuzugreifen und die Liste der ausgewählten Lieder weiterzugeben. Des Weiteren können sich Anwender über individuell gestaltete Avatare darstellen, über Emoticons ihre Stimmung wiedergeben und via Tarnfunktion entscheiden, welchen Benutzern sie ihre Anwesenheit mitteilen wollen. Überarbeitet wurde außerdem das Adressbuch, in dem sich nun laut Anbieter IM-Kontakte, E-Mail-Adressen und Telefonnummern gemeinsam verwalten lassen.

Microsoft hat ebenfalls eine neue Version seines MSN-Messengers angekündigt. Die Version 6.2 verspricht einige kleinere Verbesserungen wie eine Autokorrektur-Funktion für Emoticons, einen Assistenten zur Beseitigung von Verbindungsproblemen und eine überarbeitete Kontaktliste. Außerdem bündelt der Hersteller die hauseigene "MSN-Toolbar" an die IM-Software. Anwender können beim Setup entscheiden, ob sie mitinstalliert werden soll. Die Werkzeugleiste integriert sich in den Internet Explorer und bietet Verknüpfungen auf das Online-Angebot von MSN. Enthalten sind außerdem ein Popup-Blocker und der Zugriff auf Suchfunktionen. Außerdem stellt sie eine Funktion zum Markieren von Online-Inhalten zur Verfügung, durch die sich Web-Seiten leichter durchsuchen lassen sollen.

In den USA bietet Microsoft mit dem neuen Messenger einen Online-Spiele-Service an. Wer Schach spielen will, zahlt rund vier Dollar monatlich oder zehn Dollar im Jahr. Die drei anderen verfügbaren Spiele Billard, "Wheel oft Fortune" und "Upwords" kosten fünf Dollar im Monat oder 15 Dollar pro Jahr. (lex)