Yahoo! startet mobile Suche in deutscher Sprache

04.05.2007
Die mobile Suchmaschine Yahoo! oneSearch ist ab sofort auch in deutscher Sprache verfügbar. Der Nutzer soll mit dem neuen Produkt bei einer Anfrage keine langen Trefferlisten mehr erhalten, sondern nur noch relevante Ergebnisse, die auf die Sucheingabe bezogen sind, angezeigt bekommen. Der Dienst ist kostenfrei und finanziert sich über Werbemittel.

Die mobile Internetsuche Yahoo! oneSearch ist ab sofort auch in deutscher Sprache verfügbar. Dabei werden die Ergebnisse so aufbereitet, dass der Nutzer auch auf einem kleinen Display schnell auf die notwendigen Informationen zugreifen kann, indem sie in verschiedenen Themenkategorien erfasst werden. Laut einer aktuellen Studie der Source Mobile Marketing Association haben 60 Prozent der Handynutzer deutlich andere Anforderungen an die mobile Suche, als an die Suche am Rechner.

Sie wünschen sich vor allem schnelle und übersichtliche Ergebnisse, in denen wesentliche Informationen auf wenig Raum dargestellt werden. Darüber hinaus sollen die Treffer einen lokalen Bezug haben. Mit oneSearch verspricht Yahoo! dem Nutzer genauere Suchergebnisse auf dem Mobiltelefon, außerdem sollen Werbetreibende über den Dienst ihre Kunden erreichen - auch möglichst exakt auf die Anfragen der Suchenden zugeschnitten.

Möchte der Nutzer beispielsweise ins Kino gehen und tippt den Titel des Films über de.m.yahoo.com in das Suchfeld, erscheint zunächst eine Liste des Films samt Wertung der Zuschauer, dann eine Übersicht von Kinos in der Nähe, die den Film vorführen, Schlagzeilen von Nachrichten, die sich mit dem Film beschäftigen sowie weitere Kategorien, mit der sich die Suche eingrenzen lässt. Ebenso wird auf oneSearch Werbung präsentiert, die den Dienst finanziert. Diese wird allerdings nicht immer von den relevanten Suchergebnissen zu unterscheiden sein.

Inhalt dieses Artikels