Web

 

Yahoo öffnet seine Suche

26.02.2008
Von Handelsblatt 
Yahoo will seine Suche öffnen und Websites die Möglichkeit geben, Einfluss auf die Suchergebnisse zu nehmen. Nutzern will Yahoo auf diesem Weg bessere Ergebnisse liefern und die Effizienz der Suche steigern.

BERLIN. Website-Betreiber können dabei allerdings nur die Suchergebnisse direkt beeinflussen, nicht deren Reihenfolge. Welche Seite in den Suchergebnissen oben steht, entscheidet auch weiterhin Yahoos Algorithmus, die Öffnung bezieht sich also lediglich auf die Darstellung der gefundenen Websites, ist im Yahoo Search Blog zu lesen.

So wird Yahoos Suche künftig statt einem automatisch generierten Abstract von einer Website speziell für die Suche bereitgestellte Informationen anzeigen. Neben Text können auch Bilder und zusätzliche Links integriert werden. Bei der Suche nach einem Restaurant könnten dies neben dem Verweis auf Bewertungen durch Nutzer beispielsweise der Preis, ein Foto des Hauses sowie dessen Adresse und Telefonnummer sowie ein Link zur Buchungsseite sein.

Dazu will Yahoo offene Schnittstellen anbieten, über die Websites strukturierte und semantisch korrekte Inhalte bereitstellen können. Auf diese Art und Weise sollen auch andere von den Informationen profitieren können. Nutzern lässt Yahoo die Wahl zwischen den so durch Websites modifizierten Suchergebnissen und der heute üblichen Art, Ergebnisse zu präsentieren.

Offiziell vorgestellt wird Yahoos Open Search auf der Konferenz SMX West im Laufe des heutigen Dienstags. Weitere Details sollen in den kommenden Wochen veröffentlicht werden.