Web

 

"Yahoo Messenger" für unterwegs

10.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das amerikanische Internet-Portal Yahoo führt ab sofort einen "Yahoo Messenger" für PDAs (Personal Digital Assistants) im Sortiment. Diese Instant-Messaging-Lösung läuft auf drahtlosen Handhelds, die mit den Betriebssystemen Palm-OS oder Windows CE arbeiten. Mit Geräten wie dem "Palm Pilot" von 3Com beispielsweise können Anwender von unterwegs ins Internet gehen und elektronische Kurznachrichten sowie E-Mails senden und empfangen. Ferner können sie Online-Nachrichten lesen, Sportergebnisse, Wetter- oder Börseninformationen abrufen. Anders als bei der gleichnamigen Desktop-Version sind Voice-Chats jedoch nicht möglich. Voraussetzung für den Yahoo-Dienst sind ein drahtloses Modem und die Anmeldung bei einem Mobilfunkanbieter. Die Messenger-Variante steht derzeit kostenlos zum Download auf der amerikanischen Homepage zur Verfügung. Wann und ob es eine deutsche Version geben wird, konnte eine Unternehmenssprecherin gegenüber CW Infonet nicht sagen.