Web

 

Yahoo kauft den Konfabulator

25.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Yahoo hat die Drei-Mann-Firma Pixoria und damit deren Produkt "Konfabulator" aufgekauft. Konfabulator kommt ursprünglich vom Mac und ist seit einiger Zeit auch für Windows zu haben (Apple war vielfach vorgeworfen worden, es habe mit dem "Dashboard" von Mac OS X 10.4 das Konzept von Konfabulator abgekupfert; der Macintosh-Hersteller pocht aber darauf, dass seine Widgets prinzipiell anders funktioniere). Es stellt eine JavasScript-Ablaufumgebung für kleine Hilfsprogramme, so genannte Widgets, zur Verfügung. Davon gibt es bereits Hunderte, die man kostenlos aus dem Netz laden kann.

Die zuvor 20 Dollar teure Shareware bringt Yahoo nun kostenlos unters Volk. Die Portalfirma erhofft sich davon letzten Endes mehr Traffic auf die eigenen Angebote. (tc)