Web

 

Yahoo Japan bietet kostenlose Online-Musik an - Kampf gegen Apple

22.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Internet-Portal Yahoo Japan hat einen kostenlosen Musik-Dienst gestartet und verschärft damit nach dem Eintritt von Apple den Kampf um den zweitgrößten Musikmarkt der Welt. Yahoo's Internetdienst "Music Sound Station" spielt jeweils zehn vollständige Lieder aus 72 Programmen für bestimmte Genres wie Japan-Pop, Klassik oder Jazz, wie am Montag bekannt gegeben wurde. Bestehende kostenlose Dienste spielen Lieder nur 30 Sekunden an. Die Musik kann bei Yahoo zwar nicht auf dem Computer gespeichert werden, doch wird der Kunde mit einem kostenpflichtigen Musikdienst, wo rund 100.000 Titel zur Verfügung stehen, sowie CD-Shop-Seiten verbunden.

Vor dem Abspielen der kostenlosen Lieder werden zunächst Video-Werbeclips eingeblendet, hieß es weiter. Das neue Angebot von Yahoo Japan dürfte den Kampf auf Japans Musikmarkt weiter verschärfen, nachdem Apple mit seinem iTunes Music Store kürzlich einen Bilderbuchstart hingelegt hatte. Der Online-Dienst hatte in den ersten vier Tagen eine Million Songs verkauft. (dpa/tc)