Web

 

Yahoo heuert Kriegsberichtserstatter an

13.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Portalriese Yahoo gönnt sich ab sofort einen eigenen Kriegsberichtserstatter: Wie die "New York Times" meldet, wird Kevin Sites, von den US-Sendern NBC und CNN entsandter Korrespondent und "Embedded Journalist" im Irak-Krieg, auf einer eigenen Website von Krisenschauplätzen rund um den Globus berichten. Der 42-jährige Sites will dabei alle Formate nutzen, die das Internet bietet, und so eine authentische Form der Online-Berichterstattung schaffen.

"Kevin Sites in the Hot Zone'' ist Yahoo's erster Schritt in Richtung eigene Nachrichten- und Content-Produktion. Angeleiert wurde das Projekt von Lloyd Braun, Chef von Yahoo's Media Group, der im November 2004 von Disneys ABC Television Group zu Yahoo wechselte. Um verstärkt auch jüngere Besucher auf die Yahoo-Seite zu locken, plane das Unternehmen weitere Projekte dieser Art für andere Nachrichten- und Themengebiete, erklärte Braun. Daneben würden neue Formen von Internet-Content getestet. (mb)