Web

 

Yahoo hat den Größten

10.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Yahoo hat gestern erstmals offiziell mitgeteilt, der bei seinen Web-Suchen genutzte Index umfasse inzwischen 20,8 Milliarden Dokumente, davon 1,6 Milliarden Bilder und mehr als 50 Millionen Audio- und Videodateien. Yahoos Index wäre damit fast doppelt so groß wie der des Marktführers Google, der gegenwärtig nach eigenen Angaben 11,3 Milliarden Objekte erfasst, davon 8,2 Milliarden Web-Seiten. Vermutlich wird Google Yahoos Rekordmeldung aber nicht lange auf sich sitzen lassen und mit einer Indexvergrößerung nachziehen.

Gary Price verweist im Branchendienst "Searchenginewatch" im Übrigen darauf, dass die Angaben zur schieren Größe von Suchmaschinen-Indexen vornehmlich zu Marketing-Zwecken dienen und wenig über die tatsächliche Qualität von Ergebnissen aussagen. (tc)