Web

 

Yahoo ersetzt Amazon.com durch Barnes&Noble

19.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Internet-Buchladen Barnesandnoble.com wird künftig anstelle von Amazon.com als bevorzugter Online-Buchhändler auf dem Web-Portal von Yahoo erscheinen. Finanzielle Einzelheiten des Deals wurden nicht bekannt gegeben. Im vergangenen Monat hatte sich Amazon.com dazu entschieden, sein bestehendes Abkommen mit Yahoo nicht zu erneuern, und statt dessen seinen Drei-Jahres-Marketing-Vertrag mit America Online (AOL) zu verlängern. Das Exklusivabkommen mit Yahoo beinhaltet das Platzieren von Werbebannern an exponierten Stellen des Web-Portals sowie optisch hervorgehobene Links, die den Surfer zum Besuch der Homepage des Vertragspartners verleiten sollen. An Barnesandnoble.com sind die US-Buchladenkette Barnes & Noble und der deutsche Medienriese Bertelsmann zu jeweils 40 Prozent beteiligt.