Web

 

Yahoo: Bald ASP-Office-Angebot?

28.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Yahoo will eventuell bald einen kostenpflichtigen Dienst anbieten, über den sich Office-Anwendungen wie Textverarbeitung oder Tabellenkalkulation über das Internet nutzen lassen. Dadurch sollen rückläufige Einnahmen aus dem Online-Anzeigenmarkt kompensiert werden. Zur Zeit prüft das Unternehmen den Bedarf für ein ASP-Modell (Application Service Providing) anhand von Fragebögen, die amerikanische Nutzer des Portals seit Anfang September ausfüllen können. Weitere Details sind noch nicht bekannt.