Web

 

Yacom-Übernahme durch T-Online gecancelt

29.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom-Tochter T-Online hat offenbar das Interesse an einer Akquisition des spanischen Internet-Dienstes Yacom verloren. Dem "Wall Street Journal" zufolge hatte der mittlerweile zurückgetretene T-Online-Chef Wolfgang Keuntje am Montag vergangener Woche das Telekom-Management gebeten, die Übernahmeverhandlungen mit der Jazztel-Tochter zu beginnen; als Telekom-Chef Ron Sommer die Entscheidung vertagt habe, sei Keuntje am Folgetag von seinem Amt zurückgetreten (CW Infonet berichtete). Nach Angaben eines Telekom-Sprechers besteht jedoch kein Zusammenhang zwischen Keuntjes Rücktritt und dem Abbruch der Yacom-Verhandlungen.

Keine Stellung nahm der Unternehmenssprecher zu Gerüchten, jetzt sei der Weg frei für die Wiederaufnahme der Übernahmegespräche mit Freeserve. Frühere Verhandlungen zwischen der Telekom und dem britischen Internet-Service-Provider waren im Juni dieses Jahres gescheitert.