Web

 

Y2K: Vietnams Flugzeuge bleiben am Boden

25.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Jets der Fluggesellschaft Vietnam Airlines verbringen den kommenden Jahreswechsel im Hangar. Aufgrund von Jahr-2000-Problemen habe sich der Carrier entschieden, Ende 1999 eine Zwangspause einzulegen und den Flugbetrieb erst nach Silvester wieder aufzunehmen. Sorgen bereiten den Technikern vor allem die Embedded-Systeme in Maschinen des Typs „Fokker 70“ und „ATR 72“, hingegen gelten die Airbusse und Boeings als Millennium-tauglich. In zwölf Staaten des asiatisch-pazifischen Raumes sind rund 60 Prozent aller Flüge zu Silvester abgesagt. Nach einer Studie der Gartner Group liegt Vietnam weltweit am Ende der Jahr-2000-Umstellungen: Zwei Drittel aller IT-Systeme des Landes werden laut der Gartner-Prognose das neue Jahr nicht unbeschadet erreichen.