Web

 

Xybernaut erhöht Eigenkapital

03.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Xybernaut Corp., Hersteller von am Körper tragbaren Computern, hat ihr Eigenkapital um rund elf Millionen Dollar erhöht. 9,2 Millionen Dollar davon erlöste das Unternehmen aus Fairfax, Virginia, durch ein privates Aktienangebot an institutionelle Anleger, weitere zwei Millionen Dollar soll die Einlösung von Optionsscheinen aus früheren Finanzierungen einbringen. Bei der Platzierung von Anteilen wurden die Aktien zu einem Fixpreis angeboten. Dieser lag rund 16 Prozent unter dem Handelswert vor Ausgabe. Die Investoren erhielten außerdem Optionsscheine, mit denen Xybernaut bei Bedarf weitere 3,5 Millionen Dollar beziehen kann.

Das Unternehmen stellt Kleinrechner her, die direkt in einer Weste oder am Gürtel getragen werden. Die Bedienung erfolgt dabei über ein Touchscreen, ein Mini-Keybord am Handgelenk, oder via Sprache. Weiterer Bestandteil ist ein Headset mit (optionalem) Minidisplay, Mikrofon und Kopfhörer. Die Geräte werden vor allem von Service-Technikern in der Industrie genutzt.