Web

 

XML-Beschleuniger verkürzt Transformationszeiten

02.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Firma DataPower Technology hat vergangene Woche ein Gerät vorgestellt, mit dem sich XML-Nachrichten erheblich beschleunigen lassen sollen. Bei dem XA35, der zum Preis von rund 55.000 Dollar erhältlich ist, handelt es sich um ein Networking Appliance ohne Festplatte, das den Server von den XML-Prozessen entlastet.

Einer der Beta-Tester von DataPower, der Londoner Finanzdienstleister Hemscott, äußerte sich zufrieden über den Einsatz des XA35. Hemscott beliefert seine Kunden mit XML-basierten Online-Nachrichten, die mit Hilfe einer Oracle-Datenbank verwaltet werden. Laut Stephen Roche, Chief Technology Officer (CTO) bei Hemscott, genügte die Geschwindigkeit der Datentransformation irgendwann nicht mehr. In manchen Fällen habe es 25 Sekunden gedauert, bis die Daten konvertiert waren. Seit dem Einsatz des XA35 vor sechs Monaten habe man die Transformationszeit auf mittlerweile fast eine Sekunde reduzieren können.

Analysten sehen in dem noch relativ neuen Geschäft mit Geräten zur XML-Beschleunigung einen Wachstumsmarkt. Laut Joshua Walker von Forrester Research bieten immer mehr Unternehmen, entsprechende Produkte an - etwa die US-amerikanischen Startups Sarvega und XBridge Software. (sp)