Web

Jetzt 11,42 Millionen

Xing wächst weiter - Mitgliederzahl steigt

15.11.2011
Das Karriere-Netzwerk Xing hat im dritten Quartal bei Umsatz und Ergebnis weiter zugelegt.
Xing-Chef Stefan Groß-Selbeck kann sich über Wachstum in allen Bereichen freuen.
Xing-Chef Stefan Groß-Selbeck kann sich über Wachstum in allen Bereichen freuen.
Foto: Xing

Im dritten Quartal stieg der Überschuss um 23 Prozent auf 2,60 Millionen Euro und der Umsatz um 20 Prozent auf 16,56 Millionen Euro, wie das Hamburger Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die Mitgliederzahl wuchs um 1,31 Millionen auf 11,42 Millionen.

Bei Xing können Nutzer Profile für ihre beruflichen Aktivitäten anlegen und miteinander kommunizieren. Das Geld kommt vor allem aus den Beiträgen zahlender Mitglieder, die auf mehr Funktionen zugreifen können. Im dritten Quartal hatte Xing hier 46.000 auf 779.000 zahlende Nutzer hinzugewonnen, die 11,39 Millionen Euro (VJ 10,79) umsetzten. Das zweite Standbein für Xing mit einem Umsatzanteil von rund 20 Prozent ist "E-Recruiting". Mit dieser Dienstleistung in der Personalsuche stieg der Umsatz von 1,90 auf 3,05 Millionen Euro.

Der große Xing-Konkurrent LinkedIn war im Mai in den USA an die Börse gegangen und hatte mit einer Milliarden-Bewertung die Fantasien für die gesamte Branche beflügelt. Xing ist seit dem 19. September im TecDax notiert. (dpa/tc)