Web

 

Xerox und HP begraben das Kriegsbeil

21.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Kopiererriese Xerox und Hewlett-Packard haben sich entschlossen, insgesamt sechs Prozesse wegen gegenseitiger Patentrechtsverletzungen einzustellen, die beide Unternehmen zwischen Mai 1998 und Juni 1999 angestrengt hatten. Details der gütlichen Einigung wurden nicht veröffentlicht. Motiv der beiden einstigen Streithähne war offenbar die Einsparung unnötiger Gerichtskosten.