Web

 

Xerox entwickelt Hologramm-Technik

31.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Xerox hat eine neue unter der Bezeichnung "Glossmark" entwickelte Technologie vorgestellt, mit der es möglich ist, nahezu holografische Bilder auszudrucken. Sie sollen sich zur Kennzeichnung und zum Schutz originaler Dokumente eignen, da diese nach dem Aufdruck eines Glossmarks laut Hersteller nicht fotokopiert werden können.

Auf die Technik stießen die Xerox-Forscher zufällig. Ursprünglich sollten unterschiedliche Glanzreflexionen beim Ausdruck vermieden werden. Dabei stellte sich heraus, dass sich die Ausgabe von glänzenden Bereichen steuern lässt. Vorerst soll die Technologie noch nicht in Xerox-Produkte eingebunden werden. Eigenen Angaben zufolge ist der Hersteller noch nicht davon überzeugt, dass Glossmark als Sicherheits-Technologie geeignet ist. (lex)