Web

 

Xerox druckt Tageszeitung "on demand"

04.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Drucker- und Kopierhersteller Xerox und die britische Tageszeitung "The Guardian" wollen ein Pilotprojekt starten, wonach die Zeitungsausgaben in Zukunft in den einzelnen Zielländern vor Ort und je nach Bedarf gedruckt werden sollen. Dieses an der Nachfrage orientierte "Print-on-demand"-Verfahren wird zunächst in Dänemark und Griechenland getestet werden. Die Ausgaben sollen jeden Tag so zeitig entstehen, dass sie zum Frühstück bei den Kunden sind, verspricht Xerox. Bislang werden die tagesaktuellen Ausgaben des "Guardian" elektronisch nach Deutschland versandt, gedruckt und anschließend erst an das europäische Ausland verschickt. Dadurch kommt die Zeitung in vielen Ländern erst am späten Nachmittag an. Nach Angaben des Brancheninformationsdienstes "vwd" existieren bereits Pläne, das Pilotprogramm auf alle bedeutenden europäischen Städte auszuweiten.