Web

 

Wyse bringt Tablet-Thin-Client

03.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wyse stellt mit dem "mobile Wyse Winterm 3820TX" den ersten Thin Client mit Tablet-Technologie vor. Das Gerät wird wie ein Tablet-PC mit dem Stift über einen berührungsempfindlichen Bildschirm bedient. Der Zugriff auf Server-basierende Anwendungen erfolgt über wahlweise Wireless-LAN (WLAN 802.11b) oder über GPRS (General Packet Radio Service). Als Betriebssystem dient Microsofts Windows CE. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen ein 12,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten, PCMCIA- und PS/2-Schnittstellen sowie die Anschlussmöglichkeit eines externen Monitors. Der mitgelieferte Akku soll eine netzunabhängige Laufzeit von bis zu vier Stunden ermöglichen. Außerdem verspricht Wyse die Unterstützung gängiger Netzwerkkarten unterschiedlicher Hersteller. Das rund 1,5 Kilo schwere 3820TX kostet 1800 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Mit "Expedian" bietet Wyse außerdem ab sofort eine Software an, mit der sich die Leistung von Servern in zentrierten Umgebungen steigern lassen soll. Expedian ist auf Intel-Servern einsetzbar, auf denen die Systeme Microsoft Terminal Services, Citrix Metaframe oder New Moon CanaveralIQ betrieben werden. Der Hersteller verspricht Leistungssteigerungen von 30 bis 40 Prozent. Die Software kostet 990 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer für einen Dual-CPU-Server. (lex)