Web

 

www2ftp: FTP mit dem Browser

29.08.2001
Der Domain-Vermarkter Sedo ermöglicht über einen kostenlosen neuen Service den Vollzugriff auf FTP-Server via Browser.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Speziell an alle, die Ihre (private) Homepage pflegen und dazu Dateien auf einem FTP-Server (File Transfer Protocol) hochladen oder verändern müssen, richtet sich ein neuer Service des Domain-Vermarkters Sedo. Über die Web-Schnittstelle www2ftp.de können Internet-Nutzer direkt per Browser auf jeden FTP-Server zugreifen, ohne ein spezielles Client-Programm angewiesen zu sein.

Die Nutzung des Dienstes ist kostenlos und ohne vorherige Registrierung möglich. Eingeben muss man nur Serveradresse, Benutzernamen und Passwort. Up- und Download von Dateien sind anschließend ebenso möglich wie das Editieren von HTML-Files. Sogar Dateirechte lassen sich ändern. Wer Wert auf Datensicherheit legt, kann auch verschlüsselt per SSL (Secure Sockets Layer) agieren.