HTC

Wurde die Arbeit am One M8 Prime auf Eis gelegt?

30.05.2014
Eine Premium-Variante des HTC One M8 geistert bereits kurz nach Release des Alu-Flaggschiffs durchs Netz. Neben einigen Angaben zu den Specs sind auch schon detaillierte Abbildungen durchgesickert. Nun könnte HTC die Arbeit am One M8 Prime auf Eis gelegt haben.
Foto: HTC

Das HTC One M8 Prime hätte eines der ersten Smartphones mit dem neuen Qualcomm-Prozessor Snapdragon 805 werden können. Hätte, denn ist der Aussage von Evleaks (Evan Blass) zu glauben, dann wurde die Entwicklung des Premium-Flaggschiffs auf Eis gelegt. Gründe dafür nennt er nicht, nur, dass die Arbeit auf unbestimmte Zeit eingestellt wurde. Ob das nun mit den zahlreichen Leaks zusammen hängt, HTC möglicherweise Probleme in der Herstellung oder der Zulieferung hat, ist also nicht bekannt.

Wann und ob es nun überhaupt zu einem Launch des im Vergleich zum ohnehin schon sehr edlen One M8 noch einmal besseren Flaggschiffs kommen wird, steht damit in den Sternen. Bislang gibt es nur Gerüchte zu den so genannten Prime-Ausgaben von HTCs One M8 sowie dem Samsung Galaxy S5, vorgestellt wurde aber noch keines der Geräte. Nahezu alle Informationen, die bisher zum HTC One M8 Prime durchsickerten, wurden über Evleaks verbreitet.

Neben dem One M8 Prime soll noch ein One M8 Ace in Vorbereitung sein. Dabei handelt es sich um eine etwas abgespeckte Ausgabe des aktuellen HTC-Flaggschiffs im Plastik-Gewand, das auch zu einem günstigeren Preis angeboten werden soll. In China soll das Smartphone am 3. Juni unter dem Namen One M8 Vogue Edition vorgestellt werden - ob es nun auch in Deutschland erscheint, ist noch nicht bekannt.

powered by AreaMobile