Web

 

WorldManuals vereinfacht Bedienungsanleitungen

26.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wer kennt das nicht: Der neue Videorekorder ist zwar mit seinen technischen Möglichkeiten der letzte Schrei, nur die Handhabung des Wunderwerks wird durch eine schlampig übersetzte, oft völlig unverständliche Bedienungsanleitung unmöglich gemacht. Ein dänisches Startup will diesem Übel nun per Internet vorbeugen.

Noch im vierten Quartal 2000 wird WorldManuals mit einem angeblich einfach zu bedienenden und leicht verständlichen Anleitungsservice ans Netz gehen. Auf der Homepage des Unternehmens sollen Anwender dann in der Lage sein, über eine Suchfunktion die Beschreibungen von elektronischen Geräten wie Handys, digitale Kameras, Videorekorder etc. abzurufen. Dabei will WorldManuals nicht nur die Herstelleranleitungen präsentieren, sondern hat ein eigenes System entwickelt, das die realen Anforderungen der Benutzer in der Anleitung wiedergibt. Der Service ist für Verbraucher kostenlos und soll bis 2001 in allen großen europäischen Ländern eingeführt werden.

Geld wollen die Dänen mit Services für Hersteller, Einzelhandelsunternehmen und Werbeagenturen verdienen. WorldManuals wird dabei Informationen über das Verbraucherverhalten auf der Website und in Bezug auf die entsprechenden elektronischen Geräte sammeln. Durch die Erfassung der Daten will die Company Unternehmen weltweit individuelle Analysen zur Verfügung stellen.

Die Internet-gestützten Betriebsanleitungen können jedoch auch von den Herstellern genutzt werden. Sie sollen die Möglichkeit erhalten, das System in ihre eigenen Websites zu integrieren.