Backup von vSphere in der Praxis

Workshop - So sichern Sie mit Veeam Backup & Replication virtuelle Umgebungen

Dipl. Inform. Johann Baumeister blickt auf über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung sowie Rollout und Management von Softwaresystemen zurück und ist als Autor für zahlreiche IT-Publikationen tätig. Sie erreichen ihn unter jb@JB4IT.de
Veeam bietet mit der Software Veeam Backup ein spezielles Werkzeug zur Sicherung von vSphere-Installationen an. Das Programm sichert neben den virtuellen Maschinen auch die Daten. Wir zeigen mit Veeam Backup & Replication praxisnah, wie Sie eine vSphere-Umgebung problemlos sichern.

Nach der erfolgreichen Installation und Konfiguration von Veeam Backup & Replicant in unserem ersten Teil des Workshops, wenden wir uns in diesem Beitrag nun dem praktischen Einsatz zu. Wenn nicht bereits nach dem Setup automatisch erfolgt, so starten Sie nun Veeam Backup & Replicant in der Programmliste von Windows.

Veeam Backup orientiert sich in seiner Struktur und der Verwaltung der Managementkonsole an den heute meist anzutreffendem Aufbau. Im linken Fenster ist eine Übersicht der Verwaltungsobjekte zu finden. Rechts daneben sind die Detailangaben zu den links gewählten Objekten eingeblendet. Die gesamte Verwaltung untergliedert sich in die Rubriken von Backup und Replication, Restore und Sure Backup.

Start: Das Begrüßungsfenster von Veeam Backup & Replicant führt den Anwender durch die Backup-Prozedur.
Start: Das Begrüßungsfenster von Veeam Backup & Replicant führt den Anwender durch die Backup-Prozedur.

Im Zweig Backup und Replication verwalten Sie, ganz dem Namen nach, die Erstellung der Sicherungen der virtuellen Maschine und deren Replikation auf weitere zusätzliche Sicherungssysteme. Unter Restore verwalten Sie die Wiederherstellung der gesicherten Systeme. Und der dritte Zweig "Sure Backup" widmet sich der neuen und erweiterten Backup-Technik von Veeam - der Überprüfung der Backups auf die korrekte Wiederherstellungsmöglichkeit. SureBackup soll für sichere Backups sorgen. Zum Hintergrund: Das Problem bei den Backups von virtuellen Maschinen liegt darin, dass diese mitunter inkonsistent sind und der Restore daher nicht den gewünschten Erfolg verspricht. In diesem Fall wurden zwar Backups gemacht, ob diese sich später auch als Hilfe erweisen, ist mitunter fraglich. Daher testet und verifiziert SureBackup die Recovery-Fähigkeit der Sicherung einer virtuellen Maschine bereits bei der Erstellung der Backups.

Im rechten Hauptfenster sehen Sie die notwendigen Schritte, die Sie nach dem Einrichten von Veeam Backup durchführen müssen, um ein Backup einzurichten. Dies sind die drei Schritte Add vCenter Server, Create Backup Job und Run Backup Job. Aktivieren Sie nun zuerst den Link Add vCenter Server.