Web

 

WordPerfect Office für Linux kommt im April

04.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das kanadische Softwarehaus Corel will im kommenden April sein "WordPerfect Office 2000" in zwei Versionen für das Open-Source-Unix Linux auf den Markt bringen. Die Bürosuite besteht in der "Standard"-Ausführung für 109 Dollar aus der Textverarbeitung "WordPerfect 9", der Tabellenkalkulation "Quattro Pro 9", dem Präsentationsprogramm "Corel Presentations 9" sowie dem Organizer "CorelCENTRAL 9". Für 50 Dollar mehr gibt es die "Deluxe"-Version, die zusätzlich die Desktop-Datenbank "Paradox 9", ein Spielepaket und einen Plüschpinguin enthält. Beide Programmpakete werden auch mit der hauseigenen Distribution "Corel Linux" ausgeliefert, die auf der Debian-Distribution mit Kernel 2.2 basiert. Wordperfect Office soll aber laut Hersteller auch mit allen anderen gängigen Linux-Varianten zusammenarbeiten.