Kleine Helfer

Word-Dateien flotter lesen mit Textmaker Viewer

Vice President Software & SaaS Markets PAC Germany
Mit dem Textmaker Viewer von Softmaker können PC-Anwender Dokumente verschiedener Office-Dateiformate betrachten und ausdrucken.
Textmaker Viewer eignet sich dazu, Textdateien (auch Word 2007) zum Lesen zu öffnen, ohne dafür das Textprogramm starten zu müssen.
Textmaker Viewer eignet sich dazu, Textdateien (auch Word 2007) zum Lesen zu öffnen, ohne dafür das Textprogramm starten zu müssen.

Um Dokumente betrachten zu können, braucht man die jeweilige Software. Oder einen "Viewer", der die Inhalte zur Anzeige bringt. Einen solchen entwickelt die Firma Softmaker aus Nürnberg. Der kostenlose "Textmaker Viewer 2009" (derzeit noch Beta) erlaubt es dem Nutzer unter anderem, Office-Dateien und -Vorlagen von Microsoft (einschließlich das neue .DOCX-Format), Pocket Word, OpenDocument-Text/-Vorlagen (OpenOffice) sowie das StarOffice-Format, HTML 4 und RTF zu betrachten, auszudrucken, per E-Mail zu versenden oder zu faxen. Beim E-Mail-Versand verpackt das Tool die Inhalte allerdings in eine .TMD-Datei (Textformat des Office-Pakets von Softmaker) und bedient sich des Standard-E-Mail-Clients auf dem Rechner. Der Empfänger benötigt somit ebenfalls den Textmaker Viewer, um das Dokument öffnen zu können. Die Installation ist aber kein großes Unterfangen, da die Download-Datei nur 4 MB umfasst. Bei der Installation kann man angeben, dass sich der Viewer in die "Öffnen mit"-Liste des Windows Explorers eintragen soll.

Hilfreich ist das Programm, wenn der Nutzer Dateien nur zum Lesen oder Drucken öffnen möchte. Leider verarbeitet die Software weder Excel- noch PDF-Dateien.

CW-FAZIT

Das kleine Programm Textmaker Viewer erlaubt einen raschen Lesezugriff auf unterschiedliche Office-Formate, HTML und Text. Noch besser wäre das kostenlose Werkzeug, wenn der Hersteller weitere Formate hinzufügen würde.