Web

 

Wolfgang Kroh geht zurück zu LHS

14.11.2005
Wolfgang Kroh, derzeit noch Deutschlandchef von EMC, wechselt zu Anfang 2006 als COO zu seinem früheren Brötchengeber LHS.

Dass Kroh EMC den Rücken kehren würde, war schon Ende Oktober bekannt geworden (siehe "EMC-Deutschlandchef Kroh geht"). Und seit heute weiß man auch, wohin es ihn (zurück) zieht: Zu LHS, einem Anbieter von Kundenverwaltungs- und Abrechnungssoftware für Mobilfunk-, Festnetz- und IP-Telekommunikation.

Der Manager war dort bereits ab 1997 als EMEA-Geschäftsführer (Europa, Nahost und Afrika) tätig gewesen, bevor er 2001 zum Storage-Spezialisten EMC wechselte. Ab dem 1. Januar 2006 darf er sich nun bei LHS den Titel des Chief Operating Officer auf die Visitenkarten prägen lassen. LHS sitzt in Frankfurt/Main und hat Niederlassungen in Sao Paulo und Kuala Lumpur. (tc)