Web

 

Wolfgang Branoner arbeitet nicht mehr für Microsoft

14.07.2006
Wolfgang Branoner, früherer Berliner Wirtschaftsenator und seit 2003 Microsofts Direktor Public Sector, hat das Unternehmen mit Beginn des neuen Geschäftsjahres verlassen.

Branoner war als Mitglied der Geschäftsleitung für das Geschäft des Softwarekonzerns mit den Öffentlichen Händen verantwortlich. Er habe das Unternehmen in gegenseitigem Einverständnis und aus persönlichen Gründen verlassen, bestätigte Microsoft auf Anfrage. Seine Nachfolge ist noch nicht geklärt, übergangsweise übernimmt Deutschlandchef Jürgen Gallmann Branoners Aufgaben. (tc)