Web

 

WLANs weiter auf Erfolgskurs

24.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Weltweit wurde im ersten Quartal 2005 WLAN-Equipment im Wert von rund 768 Millionen Dollar verkauft, wie das Marktforschungsinstitut Infonetics Research errechnet hat. Dabei wurden mit 12,2 Millionen so viele Geräte ausgeliefert wie noch nie. Für das erste Quartal 2006 erwartet Infonetics ein weiteres Umsatzwachstum um zwei Prozent auf 779,6 Millionen Dollar. Für Wachstumsschübe könnten in Zukunft, so die Marktforscher, neue Technologien wie VoIP oder 802.11n sorgen.

Von der positiven Entwicklung werden nach Ansicht des Marktforschungsunternehmens IDC auch die Hersteller von WLAN-Chips profitieren. So geht IDC davon aus, dass der Weltmarkt für WLAN-Chips von 1,2 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr bis 2009 auf 3 Milliarden Dollar wächst. Dies entspräche einer jährlichen Steigerungsrate von 21 Prozent. 2009 sollen dann weltweit rund 487 Millionen WLAN-Chips ausgeliefert werden. Als Nachfragemotor in Sachen WLAN sieht IDC hauptsächlich das Consumer-Segment sowie die Handy-Hersteller, die vermehrt ihre Telefone auch mit der lokalen Funktechnik ausstatten. (hi)