Gadget des Tages

Wistiki - Schlüsselbund & Co. orten

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Wer gerne mal Brieftasche oder Autoschlüssel verlegt, sollte eventuell einen Blick auf das Ortungs-Gadget Wistiki werfen.

Wo war nochmal mein Geldbeutel und was wurde eigentlich aus meinen Autoschlüsseln? Vergessliche Menschen habe es nicht leicht. Doch zum Glück gibt es für diese Notlage mit dem Wistiki jetzt das passende Gadget.

Beim Wistiki handelt es sich um einen Clip, der sich an gerne mal vergessenen Gegenständen befestigen lässt. Ist man dann auf der Suche nach dem Gegenstand soll die Wistiki-App weiterhelfen. Über diese soll sich der Gegenstand bequem orten lassen. Hierfür stehen mehrere Optionen zur Verfügung. So soll der Wistiki wahlweise einen Klingelton von sich geben und auf diese Weise helfen, einen Gegenstand in Hörweite wiederzufinden. Die Verbindung zum Smartphone wird via Bluetooth 4.0 hergestellt. Alternativ soll sich auf einer Karte die letzte bekannte GPS-Position anzeigen lassen. Zusätzlich steht die Option "Elektronische Leine" zur Auswahl. Ist diese gewählt, soll das gekoppelte Smartphone Alarm schlagen, sobald sich Wistiki über eine vorher festgelegt Distanz hinaus vom Smartphone entfernt.

Wistiki ist mit iPhone 4s aufwärts, iPad 3, 4, Mini sowie Smartphones und Tablets mit Android 4.4 kompatibel. Momentan ist Wistiki nur über die Webseite des Herstellers für 24,90 Euro verfügbar, soll aber demnächst den Weg in den Fachhandel finden.