Absolventenkongress

Wirtschaft sucht wieder Hochschulabsoventen

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.
Die deutsche Wirtschaft erholt sich. Schon zehn Wochen vor dem Absolventenkongress am 24. und 25. November 2010 haben sich 200 Arbeitgeber angemeldet, die Nachwuchs suchen.

Der Absolventenkongress ist die größte Karriereplattform für Jungakademiker in Deutschland. Für den 24. und 25. November 2010 erwartet der Veranstalter Staufenbiel 250 Unternehmen mit insgesamt 25.000 offenen Stellen. Teilnehmen können Studenten aller Fachrichtungen ab dem dritten Semester, Absolventen sowie Young Professionals, die noch nicht mehr als fünf Jahre Berufserfahrung gesammelt haben.

Persönliche Kontakte zu Arbeitgebern können Bewerber beim Absolventenkongress jede Menge knüpfen.
Persönliche Kontakte zu Arbeitgebern können Bewerber beim Absolventenkongress jede Menge knüpfen.

Zwei Tage lang können sie sich über die verschiedenen Arbeitgeber und Einstiegsmöglichkeiten informieren, Kontakte knüpfen oder ihre Bewerbungsunterlagen bei den Personalverantwortlichen abgeben. Bei 31 ausstellenden Aus- und Weiterbildern können Sie sich einen Überblick über Studienangebote und Weiterbildungsmöglichkeiten verschaffen. Das Rahmenprogamm mit 130 Vorträgen und Expertenrunden informiert über Bewerberanforderungen und branchenspezifische Themen. Wer sich bis zum 1. November anmeldet, zahlt sieben Euro statt 13 Euro Eintritt.