Web

 

Wird Kabelfernsehen bald teurer?

22.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Angeblich will die Deutsche Telekom die monatlichen Gebühren für das Kabelfernsehen anheben. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer gestrigen Ausgabe unter Berufung auf ein vertrauliches Memorandum des Londoner Bankhauses Rothschild, in dem es um den geplanten Verkauf der Telekom-Kabelnetze gehe. Das Bankhaus rechne damit, daß der TK-Konzern den augenblicklichen Grundpreis von 25,90 Mark pro Monat im Jahr 2000 und 2003 um mehrere Mark steigern wolle. Ein Sprecher der Telekom bestritt das Gerücht über eine Gebührenerhebung schon im nächsten Jahr mit den Worten, daß es für derlei Pläne keine Genehmigung des Vorstandes gebe. Ob mit der neuen Aktionärsstruktur eine Preissteigerung kommen werde, ließ der Sprecher offen.