Panasonic Lumix zu gewinnen

Wir suchen Bürochaoten

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Ist Ordnung für Sie zweitrangig? Arbeiten Sie am produktivsten im Chaos? Dann schicken Sie uns ein Foto von Ihrem Arbeitsplatz und gewinnen Sie eine schicke Digicam!

Nein, wir wollen Ihnen keinen Ratgeber "Aufräumen für Messies" oder "In zehn einfachen Schritten zum Wohlfühl-Schreibtisch" andienen. Es geht uns auch nicht um "Zeige mir Deinen Arbeitsplatz und ich sage Dir, wer Du bist". Wir wollen nämlich gar nicht, dass Sie aufräumen. Sie haben richtig gehört: Nicht aufräumen! Und vor allem ein Foto davon machen. Denn wir suchen schlichtweg die chaotischsten Büroarbeitsplätze Deutschlands.

Sie sind gar nicht chaotisch? Ihr Schreibtisch ist immer ordentlich und übersichtlich? Aber vielleicht haben Sie einen Kollegen oder eine Kollegin, wo es unaufgeräumter zugeht? Dann nichts wie hin, Foto machen und einschicken.

Mitmachen und gewinnen!

Gewinnen Sie eine Panasonic Lumix!
Gewinnen Sie eine Panasonic Lumix!
Foto: Panasonic

Mitmachen lohnt sich: Unter den besten Einsendungen verlosen wir Mitte Mai die Panasonic Lumix DMC-FZ45EG-K in schwarz. Die schicke Digicam mit 14 Megapixel Bildauflösung, 24-fach optischem Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display und Bildstabilisator in schwarz kostet im Handel rund 310 Euro.

Die Fotos werden wir Ihnen nach Ablauf der Gewinnaktion selbstverständlich in einer Bildergalerie präsentieren.

Einsendeschluss: 13. Mai 2011.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen an kfunk@computerwoche.de.

Für alle Einsendungen gilt daher: Die Zustimmung zum Abdruck, zur Vervielfältigung und zur Online-Veröffentlichung wird vorausgesetzt. Gleichzeitig versichert der Einsendende, dass die Bilder frei von Rechten Dritter sind. Wir veröffentlichen die Fotos unter Ihrem Namen oder - auf Wunsch - anonym.

MitarbeiterInnen von IDG und deren Angehörige dürfen uns gerne Bilder schicken, können aber nichts gewinnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.