Web

 

Wipro überschreitet Umsatzschwelle von zwei Milliarden Dollar

19.04.2006
Indiens drittgrößter Softwareexporteur konnte Umsatz und Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/6 (Ende: 31. März) deutlich steigern.

Der Nettoprofit von Wipro erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 28 Prozent auf 456 Millionen Dollar, teilte das Unternehmen am Mittwoch im südindischen Bangalore mit. Der Umsatz kletterte um 30 Prozent auf 2,39 Milliarden Dollar. Dabei überschritt der mit rund 76 Prozent der Einnahmen größte Bereich Business Process Outsourcing (BPO) erstmals in der Firmengeschichte die Zwei-Milliarden-Dollar-Schwelle.

"Die IT-Industrie entwickelt sich vom Dienstleistungsanbieter zum Produzenten von Kreativwissen", sagte Wipro-Präsident Azim

Premji. "Die von uns ergriffenen strategischen Initiativen versetzen uns in die Lage, diese Entwicklung anzuführen."

Vor Wipro hatten bereits Infosys und Tata Consultancy Services (TCS) gute Zahlen vorgelegt. (dpa/mb)