Web

 

Wipro gewinnt britische Aviva als Kunden

19.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der indische IT-Dienstleister Wipro Technologies wurde nach eigenen Angaben von der britischen Versicherung Aviva für Services wie Anwendungsentwicklung, Maintenance und Testing engagiert. Es handele sich um eine "langfristige" Zusammenarbeit, so Wipro, das allerdings keine genauen Zahlen oder Vertragslaufzeiten nennen wollte. Das Unternehmen aus Bangalore hat damit in diesem Monat bereits den zweiten Deal mit einer britischen Versicherung unter Dach und Fach gebracht: Für Prudential UK wird Wipro in den kommenden zwei Jahren ein Projekt zur Kostensenkung im Kundendienst abwickeln. (tc)