Web

 

WinHEC: Gates kündigt Kampfpreis für Windows CE .Net 4.2 an

06.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf der Microsoft-Hardwareentwicklerkonferenz WinHEC 2003 hat Chairman und Chief Software Architect Bill Gates zwei neue Lizenzen für das Embedded-Betriebssystem Windows CE .Net 4.2 angekündigt. Die "Core"-Lizenz mit einem geschätzten (US-)Preis von nur drei Dollar enthält den Echtzeit-Kernel mit Dateisystem, Netz- und Kommunikationstechnik, Multimedia-Komponenten sowie die passende Entwicklungsplattform. Microsoft empfiehlt sie für weniger anspruchsvolle Geräte wie Gateways, Einstiegs-IP-Telefone, Industrieautomatisierung sowie Consumer Electronics. Wer mehr will, muss auch weiterhin die "Professional"-Lizenz verwenden, die zusätzlich Windows Messenger, Wordpad, das Remote Desktop Protocol (RDP) und den Browser Internet Explorer 6 beinhaltet. Nochmals gegen Aufpreis sind außerdem Viewer für Office-Dateien, Bilder und PDF-Dateien zu haben.

Entwickler dürften sich über die neue "Noncommercial Distribution License" freuen, im im kostenlosen Windows CE .Net 4.2 Emulation Edition and Evaluation Kit enthalten ist. Diese erlaubt es Entwicklern und Geräteherstellern, für nichtkommerzielle Geräte CE-.Net-Images prototypisch zu erstellen und weiterzugeben. (tc)