Microsoft Windows 10

Windows-XP-Modus unter Windows 10 als virtuelle Maschine nachrüsten

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Zwar hat Microsoft den Support für Windows XP inzwischen eingestellt, doch für spezielle Zwecke ist dieses alte Betriebssystem immer noch sinnvoll. Das gilt zum Beispiel dann, wenn man Hardware verwenden will, für die es keine aktuellen Treiber mehr gibt.

Datei für Windows-XP-Modus auswählen

Wer Windows XP auch unter Windows 10 weiterhin nutzen will, kann die Pakete für den XP-Modus von der Microsoft-Website herunterladen. Dort stehen die Dateien WindowsXPMode_de-de.exe und WindowsXPMode_N_de-de.exe zur Verfügung. Die erstgenannte, die wir im Folgenden verwenden, enthält im Gegensatz zur letzteren den Media Player.

Datei Windows-XP-Modus entpacken

Entpacken Sie das heruntergeladene File, beispielsweise mit 7-Zip, in einen separaten Ordner. Dort wechseln Sie zum Unterverzeichnis sources. Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei xpm und wählen in 7-Zip die Option Hier entpacken. Nun ergänzen Sie für die Datei VirtualXPVHD, das ist die virtuelle Windows-XP-Festplatte, die Endung vhd. Die übrigen Inhalte des Downloads benötigen Sie nicht weiter.

Windows-XP-Modus installieren

Die VHD-Datei können Sie nun mit Hyper-V (oder einem anderen Hypervisor) verwenden. Starten Sie den Hyper-V-Manager, und erstellen über Aktion / Neu einen neuen virtuellen Rechner. Ein Assistent führt Sie Schritt für Schritt durch die Einrichtung. Die meisten Vorgaben können Sie übernehmen. Nur wenn Sie die virtuelle Disk zuordnen sollen, müssen Sie den Punkt Vorhandene virtuelle Festplatte verwenden auswählen und die weiter oben umbenannte Datei VirtualXPVHD.vhd angeben.

Einschränkungen der Windos-XP-Option

Das so eingerichtete Windows XP bleibt ohne Aktivierung 30 Tage lauffähig. Danach müssen Sie einen gültigen Product Key für das virtuelle Betriebssystem eingeben.

(hal)