Kein Spiel, sondern Ernst

Windows-Trojaner statt iPhone-"Game"

19.09.2008
Von Katharina Friedmann 
Hacker haben Nutzer von Apples iPhone im Visier: Laut Sophos versuchen Cyber-Kriminelle derzeit, Windows-PCs zu infizieren.

Dem Sicherheitsanbieter zufolge kursieren momentan Spam-Mails mit Betreffzeilen wie "Virtual iPhone Games", "Apple: The most popular game!" oder "Virtual iPhone toys", die iPhone-Besitzer zum Download einer bösartigen Datei bewegen sollen. Die Mails kommen mit einem Attachment namens "Penguin.Panic.zip", die sich als Version des Pinguin-Spiels für das iPhone ausgibt. Nach Angaben von Graham Cluley, Senior Technology Consultant bei Sophos, enthält das File stattdessen jedoch einen von Sophos als "Troj/Agent-HNY" identifizierten Trojaner, der es darauf abgesehen hat, Windows-PCs zu infizieren. "Hacker machen sich offenbar den momentanten iPhone-Hype zunutze und missbrauchen ihn als Sprungbrett, um unschuldige Nutzer zu infizieren", schreibt Cluley in einem Blog-Posting. iPhone-Nutzer sollten daher beim Empfang solcher E-Mails äußerste Vorsicht walten lassen und unerbetene Dateianhänge keinesfalls anklicken.